Unsere Hunde und Wir – Woche 42/2014

20140510_Amy_002_bearbeitet_10x15Ab sofort möchte ich Euch ein bisschen Einblick in meine Woche als Trainerin und Hundeliebhaberin geben. Viel Spaß beim Lesen meines Wochenrückblickes!

*
Ich gebe zu, ich liebe BARF. Nichts ist schöner für mich, wie meinen Hunden zuzuschauen, wenn sie genüsslich fressen. Nicht so schlingen, wie sie es beim Trockenfutter tun. Ihr Fell wird deutlich weicher und glänzt plötzlich. Und das wichtigste aller Themen, mit dem außer Hundefreunde und Mütter niemand was anfangen kann, der Stuhlgang ist fantastisch. Ich hatte am Anfang Angst, ich müßte da nachhelfen. Die beiden mußten einfach so wenig, daß ich dachte, da läuft was schief. Aber nein! Die müssen einfach viel weniger, weil Sie viel mehr von dem Gegessenen verwerten. Sagte ich schon, daß ich BARF liebe? BARF, also Rohfütterung, soll ja der Natur am nächsten kommen. Warum hat mir vorher niemand gesagt, daß der Anfang ja soooo kompliziert ist! Wir üben seit ca. 5 Wochen.

*
Habt Ihr in Eurer Küche auch so ein Brett hängen, an das man seine Einkaufswünsche schreibt und natürlich auch vergißt auf einen Zettel zu schreiben, wenn man Einkaufen geht? Also bei mir stehen da jetzt jede Menge Zahlen, die genau auf das Gewicht des Hundes ausgerechnet die Portionsgröße der Mahlzeit ergeben. Je nachdem, ob Hundi heute einen aktiven oder gemütlichen Tag hatte, gibt es mal etwas mehr oder eben weniger. Und wir versuchen auch immer Abwechslung reinzubringen. Also Spaß macht das Anrichten ja schon. Ich durchsuche die gesamte Küche, was man noch so füttern kann. Und was ich da alles schon gefunden habe. Das wollt Ihr nicht wissen!

*
Natürlich braucht rohes Fleisch auch jede Menge Platz. Also hab ich glatt einen neuen Gefrierschrank gekauft. Was Leute heutzutage alles für Ihre Hunde tun?

*
Ich will hier niemanden zum BARF überreden, mit Trockenfutter werden die Hunde auch groß. Mich haben ausschließlich meine Mädels überzeugt. Und das ist das Wichtigste für mich.

*
Natürlich habe ich die Woche auch noch jede Menge mit Euch erlebt. Obwohl ich zugeben muss, daß der Herbstspaziergang und seine Folgen ganz schöne Lücken in meine Kurse gerissen hat. Hab ich mir doch glatt mit der Quarantäne ein rießen Ei gelegt. Für alle die es noch nicht wußten, nach dem Herbstspaziergang letzten Sonntag habe ich alle Teilnehmer unter 2 wöchige Quarantäne gestellt. Ein Zwingerhustenausbruch, hat mich dazu bewogen. Wir wollen ja niemanden anstecken. Und Ihr fehlt mir schon ganz schön! Aber wenn weniger Leute im Kurs sind, habe ich mehr Zeit mich auf die Verbleibenden zu konzentrieren. Und hab ich die gequält, sag ich Euch! Ja. Ich seh da alles.

*20140702_Emma_003_20x30
Ich selbst bin ein sehr genauer Mensch. Bevor ich irgendwas mache, informiere ich mich erst ausführlich. So auch, wenn ich irgendwohin fahren muss. Nicht nur, daß ich mich stets meines Navis bediene, ich studiere vorher auch Google Maps. Umso mehr bin ich dann immer wieder erstaunt, wie es Kunden schaffen, ohne den ganzen neumodischen Kram und ohne Ortskenntnis anzukommen. Wenn es aber mal schief geht, dann gründlich. So kam es, daß die Familie mehrmals an unserem Treffpunkt vorbeigefahren ist und ich sie letzten Endes mit dem Auto abgeholt habe. Dann ist man natürlich hin und her gerissen. Nach mehreren Telefonaten, mit Versuchen, nach ungenauer Ortsbeschreibung zu lotsen, ist man mehr oder weniger erzürnt. Man will einfach sagen, warum schaut ihr denn vorher nicht nach wos hingeht! Aber wenn man dann in das Gesicht der Kunden schaut, zur Faust geballt, kurz vorm platzen, dann ist man sofort wieder runter von seiner Palme. Natürlich erleben Sie den Streß genau wie ich, sie stehen unter Druck, wollen endlich ankommen. Und nun denke ich, so schlecht ist der neumodische Kram doch nicht!

*
Ansonsten verlief meine Woche doch eher ruhig, waren doch einige in Zwangsurlaub geschickt. Und ich somit auch.

Damit wünsche ich Euch erstmal ein paar schöne Tage. Bis zum nächsten Mal.

Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.